Zeigt alle 3 Ergebnisse


Sofas und Couches - mehr als nur eine Sitzgelegenheit

Es gibt es nur wenige Dinge, die angenehmer sind als das erste Mal, wenn Du in die weichen, prallen Kissen Deines brandneuen Sofas fällst. Hier kannst Du es Dir nach Feierabend und am Wochenende so richtig gemütlich machen, entspannen und endlich in Ruhe die Filme schauen, auf die Du Dich schon die ganze Woche über gefreut hast. Aber, es kann ein bisschen eine wie eine Abenteuerreise sein, um endlich dorthin zu gelangen. Wie bei allem anderen in einer Zeit der endlosen Auswahl scheint es unendlich viele Möglichkeiten zu geben, eine Couch zu wählen.

Woher weißt Du, ob das Sofa die richtige Größe und Form hat? Die richtige Größe für Dein Wohnzimmer und die richtige Größe für Deine Haustür? Wie viele Personen sollen darauf Platz nehmen können? Steht es frei im Raum? Hast Du Haustiere, die sich auf Dein neues Sofa genau so freuen wie Du? Wird Dein Wohnzimmer an den Wochenenden zu einem Hotel? Vielleicht musst Du ein Schlafsofa in Betracht ziehen? Fragen über Fragen. Größe, Form, Zweckmäßigkeit, Polsterung, Stil und Komfort sind alles Dinge, auf die Du achten solltest, bevor Du in ein neues Sofa investierst. Unser Ratgeber hilft Dir, die richtige Entscheidung bei der Auswahl Deiner neuen Couch zu treffen.

Wie groß sollte Dein Sofa sein?

Ein Big Sofa im XXL-Format bietet Platz für die ganze Familie und viele Freunde. Lebst Du zu weit, ist ein Zweisitzer Sofa eine gute Lösung. Überlege Dir, welche Form am besten zum Raum passt. Ein Ecksofa ist ideal für eine Wohnzimmerecke. Eine U-förmige Wohnlandschaft kannst Du wie einzelne 2- und 3-Sitzer-Sofas als Raumteiler nutzen, wenn Du den Wohn- vom Essbereich optisch trennen willst. 2- und 3-Sitzer-Sofas sind zudem sehr flexibel bei der Aufstellung im Wohnzimmer. Berücksichtigte bei Deinen Überlegungen auch, welche Möbel sonst noch im Wohnzimmer sind. Sofas ohne Armlehen wirken kleiner als sie tatsächlich sind und lassen den Raum etwas größer erscheinen. Möchtest Du ein Sofa mit Schlaffunktion kaufen, solltest Du mehr Platz in der Tiefe einplanen.

Eine riesige Wohnlandschaft ist perfekt, wenn Du viel Platz in Deinem Wohnzimmer hast. Wenn Du ein Sofa kaufst, das zu groß für das Zimmer ist, wird es am Ende beengt aussehen und Dein Wohnzimmer viel kleiner erscheinen, als es tatsächlich ist. Daher ist der erste Schritt auf dem Weg zum Wunschsofa das Ausmessen des zur Verfügung stehenden Platzes.

TIPP: Eine gute Vorstellung von der tatsächlichen Größe eines Sofas erhältst Du, wenn Du Decken, Betttücher oder Kissen in den Abmessungen Deines favorisierten Sofas auf dem Boden auslegst. Und vergiss nicht, nachzumessen, ob Dein Wunschsofa durchs Treppenhaus und Deine Wohnungstür passt.

Dein Sofa - Dein Style

Allein durch seine Größe ist ein Sofa das prägende Möbelstück im Wohnzimmer. Das gilt nicht nur für ein wirkliches Big Sofa. Luxuriöse, geradlinig-elegante Designersofas in einer neutralen Farbe passen perfekt in ein ebenso schnörkelloses Ambiente. Eine farblich abgesetzte Wand in dunklen Farbtönen oder eine grobe Ziegelmauer bilden die perfekte Kulisse für ein helles Design Sofa oder eine schlichte Ledercouch. Wenn Dein Zuhause mit modernen Designs, eleganten Oberflächen und hellen Farben ausgestattet ist, passt ein Sofa mit klaren Linien und kräftigen Farben.

Wenn Dein Lebensraum mehr eine eklektische Mischung von Farben und Designs ist, könnte ein Sofa, das mehrere Stile kombiniert, Deinen Stil perfekt ergänzen. Zum Beispiel ein mit buntem Stoff neu gepolstertes Vintagesofa. Wohnst Du eher traditionell, dann wäre ein klassisch strukturiertes Sofa mit einem strapazierfähigen und neutralen Stoff genau das richtige für Dich. Herrschaftlich Wohnen lässt es sich in rustikalen Polsterecken mit geschwungen Rücken- und Armlehnen, dekoriert mit Kissen in warmen Erdfarben und einem Couchtisch aus dunklem Holz. Einen Hauch Urlaubsstimmung und mediterranes Flair bring ein Rattan Sofa in Dein Wohnzimmer. Rattansofas kannst Du mit jedem Einrichtungsstil kombinieren. Sie sehen immer gut aus.

Für kleinere Wohnzimmer ist vielleicht eine Récamiere die richtige Wahl. Ein Récamiere wirkt zierlich, bietet dennoch genügend Platz zum Ausstrecken der Beine und passt von rustikal bis modern in jedes Ambiente. Ob sich Deine neue Couch harmonisch ins Ambiente Deines Wohnzimmer einfügen soll oder, ob Du mit einem Sofa einen Kontrapunkt zu den übrigen Möbeln setzen willst, bleibt natürlich alleine Deinem ganz persönlichen Geschmack überlassen.

Weich oder fest - die Polsterung des Sofas

Ob die Polsterung Deines Sofas eher hart oder lieber weich sein sollte, ist in erster Linie von der hauptsächlichen Nutzung des Sofas abhängig. Für eine Couch, die Du vornehmlich zum Liegen nutzen willst, ist eine weiche Polsterung empfehlenswert. Eine weiche Polsterung findest Du vor allem bei Sofas mit losen Sitzkissen, die mit einer weichen Schaumstofffüllung gepolstert sind. Klassische Polsterecken und Sofas ohne separate Sitzkissen sind in der Regel härter gepoltert. Perfekt zum Sitzen und lange haltbar sind Polsterungen mit Federkern oder Boxspringsofas. Ein Boxspringsofa ist mit seiner doppelten Federung in Sachen Sitzkomfort kaum zu schlagen. Die Federn sorgen dafür, dass die Sitzfläche auch nach Jahren intensiver Nutzung noch genau so bequem und fest ist wie am ersten Tag.

Die Sitzhöhe Deines Sofas

Je höher die Sitzhöhe Deines Sofas ist, um so leichter fällt das Hinsetzen und Aufstehen. Ein Punkt, der gerade für ältere Menschen nicht außer Acht gelassen werden sollte. Polsterecken und rustikale Sofas bieten meist eine relativ hohe Sitzhöhe bei gleichzeitig geringer Sitztiefe. Flache Sofas laden ein, die Beine hochzunehmen und sich gemütlich in eine Ecke zu kuscheln. Ein Sofa mit Schlaffunktion und Designersofas sind oft relativ niedrig.

TIPP: Wenn Du die Sitzhöhe Deines alten Sofas als bequem empfunden hast, oder auf dem Sofa bei Freunden immer gut gesessen hast, dann nimm diese Sitzhöhe als Maß für Dein neues Sofa. Die Sitzhöhe eines bequemen Sessels kannst Du ebenfalls als Maß nehmen.

Der Bezug Deines Sofas

Ob Retro Sofa oder Designercouch, ein Sofa mit Lederbezug sieht immer edel aus, ist robust und hält bei ein wenig Pflege eine Ewigkeit. Wenn es etwas preiswerter sein soll, bietet sich ein Bezug aus Kunstleder an. Moderne Kunstleder sind von echtem Leder kaum noch zu unterscheiden. Ein Sofa mit Kunstlederbezug ist pflegeleicht und perfekt für Haushalte mit Kindern oder Haustieren. Sowohl Leder wie auch Kunstleder sind gut für Allergiker geeignet. Ebenfalls strapazierfähig sind Bezüge aus Mikrofasern. Staub hat beiden Bezüge kaum eine Chance und Flecken können relativ leicht abgewaschen werden. Einen angenehmen Sitzkomfort bieten Bezüge aus Stoff wie ein weicher und glatter Chenille-Stoff. Grob gewebte und strukturierte Stoffe bieten einen rustikalen Charme, der sehr gut mit unterschiedlichen Sofamodellen harmoniert.

Extras für Dein Sofa

Wenn Dein Wohnzimmer immer wieder als Schlafzimmer für Übernachtungsgäste dienen muss, ist eine Schlafcouch, die Du im Handumdrehen in ein bequemes Doppelbett verwandeln kannst, die ideale Lösung. Für wohlige Entspannung sorgt ein Sofa mit Massage Funktion - ganz ohne Lauferei zum Masseur und zu jederzeit. Wenn Du gerne Musik beim Lesen oder Entspannen hörst, dann wird Dir sicher eines der Hightech-Sofas mit Lautsprechern und Bluetooth-Schnittstelle gefallen. Ein Sofa mit in Armlehnen und Gestell integrierten LEDs sorgt bei jeder Gelegenheit für die richtige Lichtstimmung. Du siehst, ein Sofa ist heute viel mehr, als eine bequeme Sitzgelegenheit für mehrere Personen. Schau Dich in aller Ruhe hier bei stylemyhome um. Hier findest Du Sofas in allen möglichen Variationen passend zu Deinem Style und Deinem Budget.